Leistungen



Entwurfskonstruktion, in 2D oder 3D              

Auf Basis von Produktvorgaben und Spezifikationen des Kunden.

Anfertigung von Entwürfen und Alternativen.

Nach Diskussion der Vorschläge Ausarbeitung der gewünschten Variante mit Erstellung der Fertigungsunterlagen.



Variantenkonstruktion, in 2D oder 3D

Auf Basis von Bereits vorhandenen Unterlagen für einen ähnlichen Anwendungsfall, sowie aktuelle Produktvorgaben und Spezifikationen des Kunden.

Vorhandene Bauteile werden - wenn möglich - übernommen, Änderungen erfolgen in enger Anlehnung an die Referenz.

Nach Diskussion der Varianten Ausarbeitung der gewünschten Lösung.




Weiterbearbeitung vorhandener Entwürfe, in 2D oder 3D

Auf Basis von Vorhandenen Entwurfszeichnungen, Produktvorgaben und Spezifikationen des Kunden.

Erstellung von Detailzeichnungen, Zusammenstellungen und Stücklisten.

Berücksichtigung der internen Richtlinien des Kunden bzw. der gültigen DIN-Normen.



Umsetzung von 2D-Zeichnungen nach 3D

Beim Umstieg eines Unternehmens auf 3D-Konstruktion ist ein kurzzeitiger Einbruch der Produktivität der Anwender normal.

Auch die parametrische Volumenmodellierung erfordert Übung.

Eine teilweise Verlagerung nach außen ist deshalb hilfreich.



3D Animation

Zur Präsentation Ihres Produktes, für eine bessere Veranschaulichung.



3D Bewegungsanalyse

Um komplexe Bewegungsabläufe darzustellen und Ihr Produkt auf Kollisionen zu überprüfen.



3D FEM Berechnung

Um Ihr Produkt Gewicht optimiert zu fertigen zu können.



Technische Dokumentation und Explosionszeichnungen

In Bedienungs- und Montageanleitungen sorgen Explosions-Zeichnungen für bessere Transparenz und klare Darstellung des Montageablaufs.



Anpassung der CAD-Standards

Die verwendete CAD-Software wird auf Wunsch den Anforderungen des Kunden angepasst (Farben, Layer, Attribute, usw.)

Die CAD-Daten können damit weitgehend ohne Nacharbeit übernommen werden.

Der Datenaustausch zu anderen CAD-Systemen ist prinzipiell mit den üblichen Formaten möglich, im Einzelfall empfiehlt sich aber immer ein Test unter praxisnahen Bedingungen.



Datenaustausch

Autodesk Inventor Professional
Datenimport:
2 D: idw; ide; dwg; dxf
3 D: iges; igs; ipn; ige; iges; sat; step; stp; ste; (CATPart CATProduct CATIA V5); brd; emn; bdf; idb; jt; x_b; x_t; g; neu; prt; asm; prt; sldprt; sldasm;

Datenexport:
2 D: dwg; dwf; dxf; wmf; bmp
3 D: iges; igs; ige; jt; x_b; x_t; g; neu; sat; step; stp; ste; stl; xgl; zgl

http://www.autodesk.de/adsk/servlet/home?siteID=403786&id=406067


Solid Works

Datenimport:
step (.step); stl (.stl); acis® (*.sat); parasolid® (.x_t, .x_b); vdafs (*.vda); pro/engineer-teile- und baugruppendateien (.prt, .asm, .xpr, .xas); vrml (.wrl); unigraphics-teile- und baugruppendateien (.prt); solid edge-teile- und baugruppendateien (.prt, .asm); cadkey-dateien (.prt); idf (.emn, .brd, .bdf, .idb); rhino (.3dm)

Datenexport
step (.step); stl (.stl); acis® (*.sat); parasolid® (.x_t, .x_b); vdafs (*.vda); pro/engineer-teile- und baugruppendateien (.prt, .asm, .xpr, .xas); vrml (.wrl); catia graphics (.cgr)

http://www.solidworks.com/